[ - Collapse All ]
Geplänkel  

Ge|plạ̈n|kel, das; -s, - [zu ↑ plänkeln ]:

1.(Milit. veraltend) leichtes Gefecht, unbedeutende militärische Auseinandersetzung (vor od. nach der Schlacht).


2.in Rede u. Gegenrede vor sich gehende, harmlose Auseinandersetzung; [scherzhaftes] Wortgefecht.
Geplänkel  

Ge|plạ̈n|kel, das; -s, -
Geplänkel  

Ge|plạ̈n|kel, das; -s, - [zu ↑ plänkeln]:

1.(Milit. veraltend) leichtes Gefecht, unbedeutende militärische Auseinandersetzung (vor od. nach der Schlacht).


2.in Rede u. Gegenrede vor sich gehende, harmlose Auseinandersetzung; [scherzhaftes] Wortgefecht.
Geplänkel  

n.
<n. 13> Scharmützel, leichtes Gefecht, Schießerei hin u. her; <fig.> leichtes, heiteres Wortgefecht, Neckerei, Plänkelei [plänkeln]
[Ge'plän·kel]
[Geplänkels]