[ - Collapse All ]
geräuschlos  

ge|räusch|los <Adj.>:
a) kein Geräusch machend, lautlos: ein -er Mechanismus; sie öffnete g. den Schrank;

b)(ugs.) kein Aufsehen erregend: g. verschwinden.
geräuschlos  

ge|räusch|los
geräuschlos  

a) auf Zehenspitzen, geräuscharm, kaum hörbar, kein Geräusch machend, lautlos, leise, nicht hörbar, ruhig, still; (geh.): kaum/nicht vernehmbar; (fam. emotional): mäuschenstill.

b) ohne Aufheben/Aufsehen, unauffällig, unbemerkt, verstohlen; (bildungsspr.): diskret; (ugs.): heimlich, still und leise; sang- und klanglos.

[geräuschlos]
[geräuschloser, geräuschlose, geräuschloses, geräuschlosen, geräuschlosem, geräuschloserer, geräuschlosere, geräuschloseres, geräuschloseren, geräuschloserem, geräuschlosester, geräuschloseste, geräuschlosestes, geräuschlosesten, geräuschlosestem]
geräuschlos  

ge|räusch|los <Adj.>:
a) kein Geräusch machend, lautlos: ein -er Mechanismus; sie öffnete g. den Schrank;

b)(ugs.) kein Aufsehen erregend: g. verschwinden.
geräuschlos  

Adj.: a) kein Geräusch machend, lautlos: ein -er Mechanismus; sie öffnete g. den Schrank; b) (ugs.) ohne Aufsehen: g. verschwinden.
geräuschlos  

geräuschlos, lautlos, unhörbar
[lautlos, unhörbar]
geräuschlos  

adj.
<Adj.> ohne Geräusch, lautlos, still; der Wagen fährt fast ~; sich ~ nähern
[ge'räusch·los]
[geräuschloser, geräuschlose, geräuschloses, geräuschlosen, geräuschlosem, geräuschloserer, geräuschlosere, geräuschloseres, geräuschloseren, geräuschloserem, geräuschlosester, geräuschloseste, geräuschlosestes, geräuschlosesten, geräuschlosestem]