[ - Collapse All ]
geradewegs  

ge|ra|de|wegs <Adv.>:
a) ohne Umweg, direkt: wir fuhren g. ins Stadtzentrum;

b)ohne Umschweife, unmittelbar: er kam g. darauf zu sprechen.
geradewegs  

ge|ra|de|wegs, ge|ra|den|wegs, ugs. häufig in der verkürzten Form »grade...«
[geradenwegs]
geradewegs  

a) direkt, ohne Umweg/Unterbrechung/Zwischenstation, stracks, unmittelbar; (ugs.): schnurstracks; (landsch.): direktemang.

b) frank und frei, freiheraus, freimütig, geradeaus, geradeheraus, offen, ohne Umschweife, ohne Zögern, rundheraus, unmittelbar, unumwunden, unverblümt, unverhohlen; (ugs.): direkt, freiweg, glattweg, schlankweg; (landsch.): geradezu; (schweiz. abwertend): ohne Schneckentänze; (veraltet): franchement.

[geradewegs]
geradewegs  

ge|ra|de|wegs <Adv.>:
a) ohne Umweg, direkt: wir fuhren g. ins Stadtzentrum;

b)ohne Umschweife, unmittelbar: er kam g. darauf zu sprechen.
geradewegs  

Adv.: a) ohne Umweg, direkt: wir fuhren g. ins Stadtzentrum; b) ohne Umschweife, unmittelbar: er kam g. darauf zu sprechen.
geradewegs  

direkt, einfach, gerade, geradewegs, geradezu, geradlinig, gradlinig, schlechtweg, schlichtweg, schnell, stracks, unmittelbar
[direkt, einfach, gerade, geradezu, geradlinig, gradlinig, schlechtweg, schlichtweg, schnell, stracks, unmittelbar]
geradewegs  

adv.
<Adv.> ohne Umwege; ohne Umschweife; oV geradenwegs, geradeswegs; ~ aufs Ziel losgehen; ich komme ~ von dort
[ge'ra·de·wegs]