[ - Collapse All ]
Gerichtsmedizin  

Ge|rịchts|me|di|zin, die <o. Pl.>: Zweig der Medizin, der sich mit medizinisch-naturwissenschaftlichen Fragen befasst, die für die Rechtspflege von Bedeutung sind.
Gerichtsmedizin  

Ge|rịchts|me|di|zin
Gerichtsmedizin  

Ge|rịchts|me|di|zin, die <o. Pl.>: Zweig der Medizin, der sich mit medizinisch-naturwissenschaftlichen Fragen befasst, die für die Rechtspflege von Bedeutung sind.
Gerichtsmedizin  

n.
<f. 20; unz.; Rechtsw.> Wissenschaft von der Verwendung medizin. Erkenntnisse zur Aufklärung von Verbrechen; Sy forensische Medizin, gerichtliche Medizin
[Ge'richts·me·di·zin]