[ - Collapse All ]
Gerippe  

Ge|rịp|pe, das; -s, - [Kollektivbildung zu ↑ Rippe ]: Knochengerüst des Körpers; Skelett: sie ist fast bis zum G. abgemagert; er ist ein wandelndes G., nur noch ein G. (ugs.; ist stark abgemagert u. sieht krank aus); das G. (Gerüst) eines Schiffs, eines Flugzeugs, eines Blatts.
Gerippe  

Ge|rịp|pe, das; -s, -
Gerippe  

Knochen, Knochengerüst, Skelett; (geh.): Gebein.
[Gerippe]
[Gerippes, Gerippen]
Gerippe  

Ge|rịp|pe, das; -s, - [Kollektivbildung zu ↑ Rippe]: Knochengerüst des Körpers; Skelett: sie ist fast bis zum G. abgemagert; er ist ein wandelndes G., nur noch ein G. (ugs.; ist stark abgemagert u. sieht krank aus); das G. (Gerüst) eines Schiffs, eines Flugzeugs, eines Blatts.
Gerippe  

Gerippe (umgangssprachlich), Knochengerüst, Skelett
[Knochengerüst, Skelett]
Gerippe  

n.
<n. 13> Skelett, Knochengerüst; Gestell, Gerüst <von Flugzeug, Schirm, Gebäuden; Stahl~>;<fig.; umg.> Grundplan, Grundzüge (einer Abhandlung); das ~ meines Vortrags ist schon fertig, steht fest; zum ~ abmagern bis auf Haut u. Knochen, sehr mager werden; [Kollektivbildung zu Rippe]
[Ge'rip·pe]
[Gerippen]