[ - Collapse All ]
Germane  

Ger|ma|ne, der; -n, -n [spätmhd. German < lat. Germanus, wohl aus dem Kelt.]: Angehöriger einer der zur indogermanischen Sprach- u. Völkerfamilie gehörenden Gruppe untereinander sprachverwandter Völkerschaften in Nord- u. Mitteleuropa: die alten -n; sein Freund war ein blonder G. (scherzh.; ein großer, blonder, blauäugiger Mensch).
Germane  

Ger|ma|ne, der; -n, -n
Germane  

Ger|ma|ne, der; -n, -n [spätmhd. German < lat. Germanus, wohl aus dem Kelt.]: Angehöriger einer der zur indogermanischen Sprach- u. Völkerfamilie gehörenden Gruppe untereinander sprachverwandter Völkerschaften in Nord- u. Mitteleuropa: die alten -n; sein Freund war ein blonder G. (scherzh.; ein großer, blonder, blauäugiger Mensch).
Germane  

n.
<m. 17> Angehöriger einer indogerman. Völkergruppe seit etwa 750 v.Chr. in Skandinavien u. an der Ost- u. Nordseeküste [<lat. Germanus „Germane“; Ursprung ungeklärt]
[Ger'ma·ne]
[Germanen, Germanin, Germaninnen]