[ - Collapse All ]
gernhaben  

gẹrn|ha|ben <unr. V.; hat>:
a) Sympathie, Zuneigung, Liebe empfinden: er hat sie gern;

*du kannst, er kann usw. mich g.! (ugs. iron.; mit dir, dem usw. will ich nichts [mehr] zu tun haben);

b)mögen, für etw. eine Neigung, Vorliebe haben: da sie es gernhatte, wenn er ihr die Füße massierte ...; so etwas habe ich gern! (ugs. iron.; das gefällt, passt mir ganz u. gar nicht).
gernhaben  

gẹrn|ha|ben (mögen); weil sie uns gernhat; aber das Buch würde ich auch gẹrn haben
gernhaben  

gẹrn|ha|ben <unr. V.; hat>:
a) Sympathie, Zuneigung, Liebe empfinden: er hat sie gern;

*du kannst, er kann usw. mich g.! (ugs. iron.; mit dir, dem usw. will ich nichts [mehr] zu tun haben);

b)mögen, für etw. eine Neigung, Vorliebe haben: da sie es gernhatte, wenn er ihr die Füße massierte ...; so etwas habe ich gern! (ugs. iron.; das gefällt, passt mir ganz u. gar nicht).