[ - Collapse All ]
Geschenk  

Ge|schẹnk, das; -[e]s, -e [mhd. geschenke, urspr. = Eingeschenktes, zu ↑ schenken ]: etw., was man jmdm. schenkt bzw. von jmdm. geschenkt bekommt; Gabe: ein großzügiges G.; das ist ein G. [von] ihrer Mutter, für ihre Mutter; jmdm. ein G. machen; -e verteilen; ein G. aussuchen, erhalten, annehmen; er überhäufte ihn mit -en; sie machte ihm den Ring zum G.; kleine -e erhalten die Freundschaft;

*ein G. des Himmels (eine unerwartet günstige Fügung).
Geschenk  

Ge|schẹnk, das; -[e]s, -e
Geschenk  

Aufmerksamkeit; (österr.): Mitgebringe; (geh.): Gabe; (bildungsspr.): Basiliskenei, Dedikation, Präsent; (fam.): Mitbringsel; (geh. veraltet): Angebinde.
[Geschenk]
[Geschenkes, Geschenks, Geschenke, Geschenken]
Geschenk  

Ge|schẹnk, das; -[e]s, -e [mhd. geschenke, urspr. = Eingeschenktes, zu ↑ schenken]: etw., was man jmdm. schenkt bzw. von jmdm. geschenkt bekommt; Gabe: ein großzügiges G.; das ist ein G. [von] ihrer Mutter, für ihre Mutter; jmdm. ein G. machen; -e verteilen; ein G. aussuchen, erhalten, annehmen; er überhäufte ihn mit -en; sie machte ihm den Ring zum G.; kleine -e erhalten die Freundschaft;

*ein G. des Himmels (eine unerwartet günstige Fügung).
Geschenk  

n.
<n. 11> Gabe, um Freude zu bereiten (Geburtstags~, Weihnachts~); ein ~ (von) meiner Mutter; keine ~e annehmen; jmdm. ein ~ machen jmdm. etwas schenken; jmdm. ein ~ mitbringen; sein: dieser schöne Tag war ein ~ (des Himmels); ein großes, kleines, nützliches, praktisches, schönes, wertvolles, persönliches ~; kleine ~e erhalten die Freundschaft <sprichwörtl.>; das Buch war als ~ gedacht; jmdm. etwas zum ~ machen <förml.> jmdm. etwas schenken; [ schenken ]
[Ge'schenk]
[Geschenkes, Geschenks, Geschenke, Geschenken]