[ - Collapse All ]
geschickt  

ge|schịckt <Adj.> [mhd. geschicket, eigtl. 2. Part. von: schicken = vorbereitet sein, geeignet sein]:

1.a)[körperlich] wendig, gewandt; bestimmte praktische Fertigkeiten beherrschend: ein -er Handwerker; -e Hände; sie ist [sehr] g. in praktischen Dingen; sich g. anstellen; die Blumen g. arrangieren;

b)gewandt im Umgang mit Menschen, im Erfassen u. Beherrschen komplizierter Situationen; klug; diplomatisch: ein -er Diplomat; -e (wohlüberlegte) Fragen stellen; sich g. verteidigen.



2.(südd.) a)praktisch, tauglich, geeignet: -es Schuhwerk;

b)passend, angebracht: ein -er Zeitpunkt.

geschickt  

ge|schịckt
geschickt  

a) akrobatisch, anstellig, artistisch, behände, fingerfertig, gekonnt, gewandt, kunstfertig, kunstreich; (schweiz.): ankehrig, handlich; (landsch.): handsam, wieselig; (bildungsspr. veraltet): habil.

b) clever, diplomatisch, findig, gewandt, [taktisch] klug, wohl durchdacht/überlegt.

[geschickt]
[geschickter, geschickte, geschicktes, geschickten, geschicktem, geschickterer, geschicktere, geschickteres, geschickteren, geschickterem, geschicktester, geschickteste, geschicktestes, geschicktesten, geschicktestem]
geschickt  

ge|schịckt <Adj.> [mhd. geschicket, eigtl. 2. Part. von: schicken = vorbereitet sein, geeignet sein]:

1.
a)[körperlich] wendig, gewandt; bestimmte praktische Fertigkeiten beherrschend: ein -er Handwerker; -e Hände; sie ist [sehr] g. in praktischen Dingen; sich g. anstellen; die Blumen g. arrangieren;

b)gewandt im Umgang mit Menschen, im Erfassen u. Beherrschen komplizierter Situationen; klug; diplomatisch: ein -er Diplomat; -e (wohlüberlegte) Fragen stellen; sich g. verteidigen.



2.(südd.)
a)praktisch, tauglich, geeignet: -es Schuhwerk;

b)passend, angebracht: ein -er Zeitpunkt.

geschickt  

Adj. [mhd. geschicket, eigtl. 2.Part von: schicken= vorbereitet sein, geeignet sein]: 1. a) [körperlich] wendig, gewandt; bestimmte praktische Fertigkeiten beherrschend: ein -er Handwerker; -e Hände; sie ist [sehr] g. in praktischen Dingen; sich g. anstellen; die Blumen g. arrangieren; b) gewandt im Umgang mit Menschen, im Erfassen u. Beherrschen komplizierter Situationen; klug; diplomatisch: ein -er Diplomat; -e (wohl überlegte) Fragen stellen; sich g. verteidigen. 2. (südd.) a) praktisch, tauglich, geeignet: -es Schuhwerk; b) passend, angebracht: ein -er Zeitpunkt.
geschickt  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> gewandt, wendig; fingerfertig; <fig.> umsichtig, schlau, durchtrieben; ein ~er Arbeiter, Handwerker, Lehrer, Verhandlungsleiter; ~e Finger, Hände haben; etwas durch ~e Fragen herausbekommen; eine Sache ~ anfassen; sich (bei einer Tätigkeit) ~ anstellen; wir müssen ~ vorgehen; er ist in allen handwerklichen Arbeiten sehr ~; ein Schloss mit ~en Griffen öffnen [<mhd. geschicket, Part. Perf. zu schicken in der Bedeutung „anordnen, einrichten“]
[ge'schickt]
[geschickter, geschickte, geschicktes, geschickten, geschicktem, geschickterer, geschicktere, geschickteres, geschickteren, geschickterem, geschicktester, geschickteste, geschicktestes, geschicktesten, geschicktestem]