[ - Collapse All ]
Geschlechtstrieb  

Ge|schlẹchts|trieb, der: Trieb, der alle Verhaltensweisen auslöst u. steuert, die darauf abzielen, einen Geschlechtspartner, eine Gechlechtspartnerin zu suchen u. sich mit ihm, ihr [zum Zweck der Fortpflanzung] zu vereinigen; Fortpflanzungstrieb.
Geschlechtstrieb  

Ge|schlẹchts|trieb, der; -[e]s
Geschlechtstrieb  

Begattungstrieb, Fortpflanzungstrieb, Geschlechtslust, Sexualtrieb, Triebhaftigkeit; (geh.): Fleischeslust, Lüsternheit; (oft abwertend): Geilheit; (bildungsspr., Psych.): Libido; (Fachspr.): Sexus; (Med., Psych.): Nisus sexualis.
[Geschlechtstrieb]
[Geschlechtstriebes, Geschlechtstriebs, Geschlechtstriebe, Geschlechtstrieben]
Geschlechtstrieb  

Ge|schlẹchts|trieb, der: Trieb, der alle Verhaltensweisen auslöst u. steuert, die darauf abzielen, einen Geschlechtspartner, eine Gechlechtspartnerin zu suchen u. sich mit ihm, ihr [zum Zweck der Fortpflanzung] zu vereinigen; Fortpflanzungstrieb.
Geschlechtstrieb  

Geschlechtstrieb, Libido
[Libido]
Geschlechtstrieb  

n.
<m. 1; unz.> Trieb zur sexuellen Vereinigung, Fortpflanzungstrieb
[Ge'schlechts·trieb]
[Geschlechtstriebes, Geschlechtstriebs, Geschlechtstriebe, Geschlechtstrieben]