[ - Collapse All ]
Geschlechtsverkehr  

Ge|schlẹchts|ver|kehr, der <o. Pl.>: sexueller, bes. genitaler Kontakt mit einer Partnerin, einem Partner; Koitus: G. [mit jmdm.] haben; häufig wechselnder G.; kam es zum G.?
Geschlechtsverkehr  

Ge|schlẹchts|ver|kehr, der; -[e]s
Geschlechtsverkehr  

Akt, Begattung, geschlechtliche Vereinigung, Geschlechtsakt, Koitus, Kopulation, Sexualverkehr; (geh.): Liebesakt; (bildungsspr.): Kohabitation; (ugs.): Sex; (salopp): Bums, Nummer; (Jargon): GV; (vulg.): Fick, Geficke, Gevögel; (verhüll.): [Intim]verkehr, Schäferstündchen; (geh., Rechtsspr.): Beischlaf; (geh. veraltet): Beilager; (bes. Rechtsspr.): Beiwohnung.
[Geschlechtsverkehr]
[Geschlechtsverkehres, Geschlechtsverkehrs, Geschlechtsverkehre, Geschlechtsverkehren]
Geschlechtsverkehr  

Ge|schlẹchts|ver|kehr, der <o. Pl.>: sexueller, bes. genitaler Kontakt mit einer Partnerin, einem Partner; Koitus: G. [mit jmdm.] haben; häufig wechselnder G.; kam es zum G.?
Geschlechtsverkehr  

n.
<m. 1; unz.> ein- od. mehrmalige sexuelle Vereinigung von Mann u. Frau, Beischlaf, Koitus; regelmäßigen, keinen ~ haben
[Ge'schlechts·ver·kehr]
[Geschlechtsverkehres, Geschlechtsverkehrs, Geschlechtsverkehre, Geschlechtsverkehren]