[ - Collapse All ]
geschlossen  

ge|schlọs|sen:

1.↑ schließen .


2. <Adj.> a)gemeinsam, ohne Ausnahme, einheitlich: der -e Abmarsch der Einheiten; g. gegen etwas stimmen;

b)in sich zusammenhängend: eine -e Ortschaft; die Wolkendecke ist g.;

c)abgerundet, in sich eine Einheit bildend: eine [in sich] -e Persönlichkeit.



3.<Adj.> (Sprachw.) a)(von Vokalen) mit wenig geöffnetem Mund gesprochen: ein -es E;

b)(von Silben) mit einem Konsonanten endend.

geschlossen  


1. abgeschlossen, verriegelt, verschlossen, versperrt, zugeschlossen; (südd., österr.): zugesperrt; (ugs.): dicht, zu.

2. a) alle, ausnahmslos, einhellig, einig, einmütig, einstimmig, gemeinsam, gemeinschaftlich, im Chor, komplett, mit einer Stimme, ohne Ausnahme, vollständig; (bildungsspr.): in corpore, solidarisch, unanim, unisono; (ugs.): allesamt, durch die Bank; (veraltet): konsonant.

b) abgeschlossen, dicht, zusammenhängend.

c) abgerundet, komplett, reif, vollständig.

[geschlossen]
[geschlossener, geschlossene, geschlossenes, geschlossenen, geschlossenem, geschlossenerer, geschlossenere, geschlosseneres, geschlosseneren, geschlossenerem, geschlossenster, geschlossenste, geschlossenstes, geschlossensten, geschlossenstem]
geschlossen  

ge|schlọs|sen:

1.↑ schließen.


2. <Adj.>
a)gemeinsam, ohne Ausnahme, einheitlich: der -e Abmarsch der Einheiten; g. gegen etwas stimmen;

b)in sich zusammenhängend: eine -e Ortschaft; die Wolkendecke ist g.;

c)abgerundet, in sich eine Einheit bildend: eine [in sich] -e Persönlichkeit.



3.<Adj.> (Sprachw.)
a)(von Vokalen) mit wenig geöffnetem Mund gesprochen: ein -es E;

b)(von Silben) mit einem Konsonanten endend.

geschlossen  

dicht, geschlossen, gesperrt, zu (umgangssprachlich)
[dicht, gesperrt, zu]
geschlossen  

adj.
schließen
[ge'schlos·sen]
[geschlossener, geschlossene, geschlossenes, geschlossenen, geschlossenem, geschlossenerer, geschlossenere, geschlosseneres, geschlosseneren, geschlossenerem, geschlossenster, geschlossenste, geschlossenstes, geschlossensten, geschlossenstem]