[ - Collapse All ]
Geschmeide  

Ge|schmei|de, das; -s, - [mhd. gesmīde, ahd. gismīdī, Kollektivbildung zu mhd. smīde, ahd. smīda = Metall, zu ↑ Schmied ] (geh.): kostbarer Schmuck: glitzerndes G.
Geschmeide  

Ge|schmei|de, das; -s, -
Geschmeide  

Ge|schmei|de, das; -s, - [mhd. gesmīde, ahd. gismīdī, Kollektivbildung zu mhd. smīde, ahd. smīda = Metall, zu ↑ Schmied] (geh.): kostbarer Schmuck: glitzerndes G.
Geschmeide  

n.
<n. 13; geh.> Goldschmiedearbeit, kostbarer Schmuck, <bes.> Halsschmuck [<ahd. gismidi; zu ahd. smida „Metall“, eigtl. „Metallgerät, eherne Waffen, Schmuck“ <idg. *smi „in Metall arbeiten“; verwandt mit Schmied]
[Ge'schmei·de]
[Geschmeides]