[ - Collapse All ]
Geselligkeit  

Ge|sẹl|lig|keit, die; -, -en [mhd. gesellekeit]:

1.<o. Pl.> zwangloser Umgang, Verkehr mit anderen Menschen: die G. lieben.


2.geselliger Abend, geselliges Beisammensein.
Geselligkeit  

Ge|sẹl|lig|keit
Geselligkeit  


1. gesellschaftlicher Umgang/Verkehr, Ungezwungenheit.

2. Feier, Fest, geselliges Beisammensein, Gesellschaft, Runde, Treffen, Veranstaltung, Vergnügung, Zusammenkunft; (Jargon): Event; (ugs. scherzh., sonst veraltet): Festivität.

[Geselligkeit]
[Geselligkeiten]
Geselligkeit  

Ge|sẹl|lig|keit, die; -, -en [mhd. gesellekeit]:

1.<o. Pl.> zwangloser Umgang, Verkehr mit anderen Menschen: die G. lieben.


2.geselliger Abend, geselliges Beisammensein.
Geselligkeit  

Geselligkeit, Menschenfreundlichkeit, Soziabilität, Umgänglichkeit
[Menschenfreundlichkeit, Soziabilität, Umgänglichkeit]
Geselligkeit  

n.
<f. 20>
1 <unz.> geselliges Wesen; zwangloser, außerberufl. Verkehr mit anderen Menschen; die ~ lieben, pflegen
2 <zählb.> unterhaltsame Veranstaltung, geselliges Beisammensein; jmdn. zu einer kleinen ~ einladen
[Ge'sel·lig·keit]
[Geselligkeiten]