[ - Collapse All ]
gesellschaftsfähig  

ge|sẹll|schafts||hig <Adj.>: den Normen der Gesellschaft (3) entsprechend, von ihr anerkannt; korrekt: nach diesem Skandal ist sie nicht mehr g.
gesellschaftsfähig  

ge|sẹll|schafts|fä|hig
gesellschaftsfähig  

angebracht, angemessen, hoffähig, korrekt, salonfähig; (geh.): schicklich; (veraltend): gebührlich; (bildungsspr. veraltend): comme il faut.
[gesellschaftsfähig]
gesellschaftsfähig  

ge|sẹll|schafts||hig <Adj.>: den Normen der Gesellschaft (3) entsprechend, von ihr anerkannt; korrekt: nach diesem Skandal ist sie nicht mehr g.
gesellschaftsfähig  

Adj.: den Normen der Gesellschaft (3) entsprechend, von ihr anerkannt; korrekt: nach diesem Skandal ist sie nicht mehr g.
gesellschaftsfähig  

adj.
<Adj.> den Maßstäben, Normen der Gesellschaft entsprechend; ein ~es Verhalten; sich (nicht) ~ benehmen
[ge'sell·schafts·fä·hig]
[gesellschaftsfähiger, gesellschaftsfähige, gesellschaftsfähiges, gesellschaftsfähigen, gesellschaftsfähigem, gesellschaftsfähigerer, gesellschaftsfähigere, gesellschaftsfähigeres, gesellschaftsfähigeren, gesellschaftsfähigerem, gesellschaftsfähigster, gesellschaftsfähigste, gesellschaftsfähigstes, gesellschaftsfähigsten, gesellschaftsfähigstem]