[ - Collapse All ]
gesetzwidrig  

ge|sẹtz|wid|rig <Adj.>: gegen das Gesetz verstoßend: eine -e Handlung.
gesetzwidrig  

ge|sẹtz|wid|rig
gesetzwidrig  

gegen das Gesetz/die Gesetze verstoßend, illegal, irregulär, kriminell, missbräuchlich, ordnungswidrig, rechtswidrig, strafbar, tabu, unbefugt, unerlaubt, ungesetzlich, unrechtmäßig, untersagt, unzulässig, verboten, verfassungswidrig, widerrechtlich, wild; (geh.): unstatthaft; (bildungsspr.): illegitim; (spött.): außerhalb der Legalität.
[gesetzwidrig]
[gesetzwidriger, gesetzwidrige, gesetzwidriges, gesetzwidrigen, gesetzwidrigem, gesetzwidrigerer, gesetzwidrigere, gesetzwidrigeres, gesetzwidrigeren, gesetzwidrigerem, gesetzwidrigster, gesetzwidrigste, gesetzwidrigstes, gesetzwidrigsten, gesetzwidrigstem]
gesetzwidrig  

ge|sẹtz|wid|rig <Adj.>: gegen das Gesetz verstoßend: eine -e Handlung.
gesetzwidrig  

Adj.: gegen das Gesetz verstoßend: eine -e Handlung.
gesetzwidrig  

adj.
<Adj.> dem Gesetz zuwiderlaufend, ihm nicht entsprechend, ungesetzlich; ~e Handlung
[ge'setz·wid·rig]
[gesetzwidriger, gesetzwidrige, gesetzwidriges, gesetzwidrigen, gesetzwidrigem, gesetzwidrigerer, gesetzwidrigere, gesetzwidrigeres, gesetzwidrigeren, gesetzwidrigerem, gesetzwidrigster, gesetzwidrigste, gesetzwidrigstes, gesetzwidrigsten, gesetzwidrigstem]