[ - Collapse All ]
Gesinnung  

Ge|sịn|nung, die; -, -en [zu veraltet gesinnen = an etw. denken]: Haltung, die jmd. einem anderen od. einer Sache gegenüber grundsätzlich einnimmt; geistige u. sittliche Grundeinstellung eines Menschen: eine fortschrittliche G.; seine G. wechseln.
Gesinnung  

Ge|sịn|nung
Gesinnung  

Anschauung, Ansicht, Auffassung, Betrachtungsweise, Blickwinkel, Denkart, Einstellung, Geisteshaltung, [Grund]haltung, Ideologie, Lebensanschauung, Position, Sicht[weise], Sinnesart, Standpunkt, Überzeugung, Vorstellung, Weltbild; (geh.): Befinden, Warte; (bildungsspr.): Ethos, Mentalität; (salopp): Denke.
[Gesinnung]
[Gesinnungen]
Gesinnung  

Ge|sịn|nung, die; -, -en [zu veraltet gesinnen = an etw. denken]: Haltung, die jmd. einem anderen od. einer Sache gegenüber grundsätzlich einnimmt; geistige u. sittliche Grundeinstellung eines Menschen: eine fortschrittliche G.; seine G. wechseln.
Gesinnung  

n.
<f. 20> sittl. Haltung eines Menschen; Einstellung, Meinung, Denkart; seine ~ wechseln; anständige, aufrichtige, ehrliche, gemeine, gute, knechtische, liberale, niedrige ~; politische ~; seine wahre ~ zeigen [zu nicht mehr gebräuchl. Verb gesinnen „an etwas denken, begehren, verlangen“]
[Ge'sin·nung]
[Gesinnungen]