[ - Collapse All ]
Gestank  

Ge|stạnk, der; -[e]s [mhd. gestanc, Kollektivbildung zu mhd., ahd. stanc = (schlechter) Geruch] (abwertend): übler Geruch: ein scheußlicher, schwefliger G.; ein G. von faulen Eiern schlug ihnen entgegen.
Gestank  

Ge|stạnk, der; -[e]s
Gestank  

Ausdünstung, schlechte Luft, schlechter/übler Geruch, Stank, verbrauchte Luft; (salopp abwertend): Mief.
[Gestank]
[Gestanks, Gestanke, Gestanken]
Gestank  

Ge|stạnk, der; -[e]s [mhd. gestanc, Kollektivbildung zu mhd., ahd. stanc = (schlechter) Geruch] (abwertend): übler Geruch: ein scheußlicher, schwefliger G.; ein G. von faulen Eiern schlug ihnen entgegen.
Gestank  

n.
<m.; -(e)>s; unz. schlechter, übler Geruch [stinken]
[Ge'stank]
[Gestanks, Gestanke, Gestanken]