[ - Collapse All ]
Gestell  

Ge|stẹll, das; -[e]s, -e [mhd. gestelle = Gestell, Aufbau; Gestalt, ahd. gistelli = Gestell; Lage, Standort, eigtl. = Zusammengestelltes, zu ↑ Stall , heute auf ↑ stellen bezogen]:

1.Aufbau aus Stangen, Brettern o. Ä., auf den etw. gestellt od. gelegt werden kann: die Flaschen liegen auf einem G.


2.Unterbau, fester Rahmen (z. B. einer Maschine, eines Apparats): das G. des Bettes ist aus Messing; zieh dein G. ein! (salopp; nimm deine Beine weg!).


3.(salopp) Person mit einem dürren Körper.


4.(Jägerspr.) schneisenartig ausgehauenes Waldstück.


5.kurz für ↑ Brillengestell .
Gestell  

Ge|stẹll, das; -[e]s, -e
Gestell  


1. Bock, Bord, Gerüst, Rack, Regal, Ständer, Stellage; (südd., schweiz.): Schaft; (landsch.): Rick; (veraltend): Etagere; (nordd. veraltend): Micke.

2. Fassung, Rahmen, Unterbau.

3. (ugs. scherzh.): Bohnenstange, Hering, Spargeltarzan.

[Gestell]
[Gestelles, Gestells, Gestelle, Gestellen]
Gestell  

Ge|stẹll, das; -[e]s, -e [mhd. gestelle = Gestell, Aufbau; Gestalt, ahd. gistelli = Gestell; Lage, Standort, eigtl. = Zusammengestelltes, zu ↑ Stall, heute auf ↑ stellen bezogen]:

1.Aufbau aus Stangen, Brettern o. Ä., auf den etw. gestellt od. gelegt werden kann: die Flaschen liegen auf einem G.


2.Unterbau, fester Rahmen (z. B. einer Maschine, eines Apparats): das G. des Bettes ist aus Messing; zieh dein G. ein! (salopp; nimm deine Beine weg!).


3.(salopp) Person mit einem dürren Körper.


4.(Jägerspr.) schneisenartig ausgehauenes Waldstück.


5.kurz für ↑ Brillengestell.
Gestell  

Gestell, Ständer, Stellage
[Ständer, Stellage]
Gestell  

n.
<n. 11> Gefüge aus Brettern oder Stangen zum Stützen, Tragen; Rahmen, an dem andere Teile befestigt oder auf den andere Teile gelegt werden, Unterbau (Bett~), Regal (Bücher~, Gläser~); <Tech.> unterer Teil des Hochofens; <Jägerspr.> Schneise; langes, dürres ~ <umg.; scherzh.> langer, dürrer Mensch; [<ahd. gistelli „Standort, Zusammengestelltes“, Kollektivbildung zu ahd. stal „Standort, Stelle“; Stall]
[Ge'stell]
[Gestelles, Gestells, Gestelle, Gestellen]