[ - Collapse All ]
gestorben  

ge|stọr|ben: ↑ sterben ; vgl. gest .
gestorben  

ge|stọr|ben (Abk. gest.; Zeichen †); vgl. sterben
gestorben  

eingegangen, eingeschlafen, leblos, tot, umgekommen, ums Leben gekommen, verendet, verstorben; (geh.): abgeschieden, entschlafen, entseelt, nicht mehr [am Leben/unter uns] sein, selig, verschieden; (ugs.): draufgegangen, hinüber, krepiert; (salopp): hin; (derb): abgekratzt; (verhüll.): erlöst, heimgefahren, von uns gegangen; (geh. verhüll.): abberufen, dahingeschieden, davongegangen, heimgegangen, hingeschieden; (geh. veraltet): verblichen.
[gestorben]
[gestorbener, gestorbene, gestorbenes, gestorbenen, gestorbenem, gestorbenerer, gestorbenere, gestorbeneres, gestorbeneren, gestorbenerem, gestorbenster, gestorbenste, gestorbenstes, gestorbensten, gestorbenstem]
gestorben  

ge|stọr|ben: ↑ sterben; vgl. gest.
gestorben  

adj.
sterben
[ge'stor·ben]
[gestorbener, gestorbene, gestorbenes, gestorbenen, gestorbenem, gestorbenerer, gestorbenere, gestorbeneres, gestorbeneren, gestorbenerem, gestorbenster, gestorbenste, gestorbenstes, gestorbensten, gestorbenstem]