[ - Collapse All ]
gesunden  

ge|sụn|den <sw. V.> [mhd. gesunden = gesund machen, gesund bleiben] (geh.):

1. wieder gesund werden <ist>: in diesem Klima gesunden die Patienten verhältnismäßig rasch.


2.sich wieder erholen, einen guten Zustand erreichen <ist>: die Maßnahmen ließen das Land, die Finanzen g.


3.sich wieder erholen od. einen guten Zustand erreichen lassen <hat>: seine Regierung hat den Staat gesundet.
gesunden  

ge|sụn|den
gesunden  

auf dem Weg der Besserung sein, sich erholen, geheilt werden, [wieder] gesund werden, [wieder] zu Kräften kommen; (geh.): sich auf dem Weg der Besserung befinden, aufkommen, erstehen, genesen; (ugs.): sich aufrappeln, wieder auf den Damm/die Beine kommen, [wieder] hochkommen, [wieder] in die Reihe kommen, [wieder] werden; (emotional): die/seine Krankheit besiegen.
[gesunden]
[gesunde, gesundest, gesundet, gesundete, gesundetest, gesundeten, gesundetet, gesund, gesundend]
gesunden  

ge|sụn|den <sw. V.> [mhd. gesunden = gesund machen, gesund bleiben] (geh.):

1. wieder gesund werden <ist>: in diesem Klima gesunden die Patienten verhältnismäßig rasch.


2.sich wieder erholen, einen guten Zustand erreichen <ist>: die Maßnahmen ließen das Land, die Finanzen g.


3.sich wieder erholen od. einen guten Zustand erreichen lassen <hat>: seine Regierung hat den Staat gesundet.
gesunden  

[sw.V.] [mhd. gesunden = gesund machen, gesund bleiben] (geh.): 1. wieder gesund werden [ist]: in diesem Klima gesunden die Patienten verhältnismäßig rasch. 2. sich wieder erholen, einen guten Zustand erreichen [ist]: die Maßnahmen ließen das Land, die Finanzen g. 3. sich wieder erholen od. einen guten Zustand erreichen lassen [hat]: seine Regierung hat den Staat gesundet.
gesunden  

v.
<V.i.; ist> gesund werden, genesen; <fig.> sich wieder erholen, sich kräftigen, wieder normal werden (Wirtschaft)
[ge'sun·den]
[gesunde, gesundest, gesundet, gesunden, gesundete, gesundetest, gesundeten, gesundetet, gesund, gesundet, gesundend]