[ - Collapse All ]
gesundschrumpfen  

ge|sụnd|schrump|fen <sw. V.; hat> (ugs.): aus Gründen der Rentabilität die Produktion eines Unternehmens, eines Wirtschaftszweiges einschränken: die Landwirtschaft, eine Firma g.
gesundschrumpfen  

ge|sụnd|schrump|fen (ugs. für durch Verkleinerung die rentable Größe erreichen)
gesundschrumpfen  

ge|sụnd|schrump|fen <sw. V.; hat> (ugs.): aus Gründen der Rentabilität die Produktion eines Unternehmens, eines Wirtschaftszweiges einschränken: die Landwirtschaft, eine Firma g.
gesundschrumpfen  

[sw.V.; hat] (ugs.): aus Gründen der Rentabilität die Produktion eines Unternehmens, eines Wirtschaftszweiges einschränken: die Landwirtschaft, eine Firma g.
gesundschrumpfen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> eine Wirtschaft ~ in Teilbereichen der Wirtschaft die Produktion einschränken, um die Rentabilität eines andern zu sichern; <allg.>; auf eine rentable Größe verkleinern
2 <V. i. u. V. refl.> (sich) ~ sich auf eine rentable Größe verkleinern;
[ge'sund|schrump·fen]
[schrumpfe gesund, schrumpfst gesund, schrumpft gesund, schrumpfen gesund, schrumpfte gesund, schrumpftest gesund, schrumpften gesund, schrumpftet gesund, schrumpfest gesund, schrumpfet gesund, schrumpf gesund, gesundgeschrumpft, gesundschrumpfend, gesundzuschrumpfen]

v.
sich auf eine rentable Größe verkleinern
[(sich) gesundschrumpfen]
[schrumpfe gesund, schrumpfst gesund, schrumpft gesund, schrumpfen gesund, schrumpfte gesund, schrumpftest gesund, schrumpften gesund, schrumpftet gesund, schrumpfest gesund, schrumpfet gesund, schrumpf gesund, gesundgeschrumpft, gesundschrumpfend, gesundzuschrumpfen]