[ - Collapse All ]
gewöhnen  

ge|wöh|nen <sw. V.; hat> [mhd. gewenen, ahd. giwennen, zu mhd., ahd. wenen = gewöhnen]:
a)durch Einübung, eingehende Beschäftigung, häufigen Umgang o. Ä. mit jmdm., etw. vertraut machen: er musste den Hund erst an sich g.; du musst die Kinder an Ordnung g. (sie ihnen zur Gewohnheit machen);

b)<g. + sich> mit jmdm., etw. vertraut werden; sich auf jmdn., etw. einstellen: ich habe mich langsam an sie, an ihre Eigenarten gewöhnt; die Augen müssen sich erst an die Dunkelheit g.; wir sind an Arbeit, an dieses Klima gewöhnt (die Arbeit, dieses Klima ist uns nicht fremd).
gewöhnen  

beibringen, bekannt machen mit, vertraut machen mit, zur Gewohnheit machen.
[gewöhnen]
[gewöhne, gewöhnst, gewöhnt, gewöhnte, gewöhntest, gewöhnten, gewöhntet, gewöhnest, gewöhnet, gewöhn, gewöhnend, gewoehnen]

sich abfinden mit, sich anfreunden mit, sich anpassen, sich arrangieren, sich einfügen, sich einstellen auf, vertraut werden.
[gewöhnen, sich]
[sich gewöhnen, gewöhne, gewöhnst, gewöhnt, gewöhnte, gewöhntest, gewöhnten, gewöhntet, gewöhnest, gewöhnet, gewöhn, gewöhnend, gewoehnen, gewöhnen sich]
gewöhnen  

ge|wöh|nen <sw. V.; hat> [mhd. gewenen, ahd. giwennen, zu mhd., ahd. wenen = gewöhnen]:
a)durch Einübung, eingehende Beschäftigung, häufigen Umgang o. Ä. mit jmdm., etw. vertraut machen: er musste den Hund erst an sich g.; du musst die Kinder an Ordnung g. (sie ihnen zur Gewohnheit machen);

b)<g. + sich> mit jmdm., etw. vertraut werden; sich auf jmdn., etw. einstellen: ich habe mich langsam an sie, an ihre Eigenarten gewöhnt; die Augen müssen sich erst an die Dunkelheit g.; wir sind an Arbeit, an dieses Klima gewöhnt (die Arbeit, dieses Klima ist uns nicht fremd).
gewöhnen  

[sw.V.; hat] [mhd. gewenen, ahd. giwennen, zu mhd., ahd. wenen = gewöhnen]: a) durch Einübung, eingehende Beschäftigung, häufigen Umgang o.Ä. mit jmdm., etw. vertraut machen: er musste den Hund erst an sich g.; du musst die Kinder an Ordnung g. (sie ihnen zur Gewohnheit machen); b) [g.+ sich] mit jmdm., etw. vertraut werden; sich auf jmdn., etw. einstellen: ich habe mich langsam an sie, an ihre Eigenarten gewöhnt; die Augen müssen sich erst an die Dunkelheit g.; wir sind an Arbeit, an dieses Klima gewöhnt (die Arbeit, dieses Klima ist uns nicht fremd).
gewöhnen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> jmdn. an etwas ~ es ihm zur Gewohnheit machen, ihn vertraut damit machen; Kinder an Pünktlichkeit ~; wir mussten den Hund erst an Sauberkeit ~
2 <V. refl.> sich an etwas od. jmdn. ~ mit etwas od. jmdm. vertraut werden, etwas od. jmdn. ertragen lernen; man gewöhnt sich an alles; ich habe mich so an ihn gewöhnt; allmählich gewöhne ich mich an seine Eigenarten; ich konnte mich noch nicht an dieses Klima ~ [<ahd. giwennen „gewöhnen“; zu ahd. wenen „gewöhnen“, engl. wean „ein Kind an andere Nahrung als an Muttermilch gewöhnen“ <germ. *wanjan, urspr. „auffüttern, ernähren“; verwandt mit wohnen, Wunsch]
[ge'wöh·nen]
[gewöhne, gewöhnst, gewöhnt, gewöhnen, gewöhnte, gewöhntest, gewöhnten, gewöhntet, gewöhnest, gewöhnet, gewöhn, gewöhnt, gewöhnend]