[ - Collapse All ]
gewaltig  

ge|wạl|tig <Adj.> [mhd. gewaltec, ahd. giwaltig]:

1.über eindrucksvolle Machtfülle verfügend u. sie unumschränkt ausübend; mit Gewalt auf etw. einwirkend: er war der -ste Mann Frankreichs; Angst und Neid als die -sten Triebkräfte.


2.a)von außerordentlicher Größe od. Stärke; den Eindruck übergroßer Kraft od. Wucht erweckend: ein -es Bauwerk; vor einer -en Naturkulisse;

b)das normale Maß weit übersteigend: eine -e Last; -e Anstrengungen unternehmen; der Fortschritt der letzten Jahre ist g.;

c)<intensivierend bei Adj. u. Verben> (ugs.) sehr, überaus: hier ist es g. kühl; sich g. überschätzen; der Absatz ist g. gestiegen.

gewaltig  

ge|wạl|tig
gewaltig  


1. einflussreich, mächtig, maßgebend, stark, tonangebend, wichtig, wirkungsreich; (bildungsspr.): potent; (geh. veraltet): großmächtig.

2. a) gigantisch, imposant, kolossal, mächtig, massig, riesenhaft, sehr groß, überdimensional, übergroß, von beachtlichem/ungeheurem Ausmaß, wuchtig; (geh.): kolossalisch; (bildungsspr.): monumental, titanisch; (oft emotional): riesig; (meist emotional): monströs.

b) außerordentlich, enorm, erheblich, gigantisch, immens, ungeheuer, ungemein; (bildungsspr.): exorbitant; (ugs.): geharnischt, irrsinnig, mächtig, mörderisch, unglaublich, unheimlich; (emotional): unermesslich; (oft emotional): riesig; (ugs. emotional): kolossal; (ugs. emotional verstärkend): mordsmäßig.

c) sehr.

[gewaltig]
[gewaltiger, gewaltige, gewaltiges, gewaltigen, gewaltigem, gewaltigerer, gewaltigere, gewaltigeres, gewaltigeren, gewaltigerem, gewaltigster, gewaltigste, gewaltigstes, gewaltigsten, gewaltigstem]
gewaltig  

ge|wạl|tig <Adj.> [mhd. gewaltec, ahd. giwaltig]:

1.über eindrucksvolle Machtfülle verfügend u. sie unumschränkt ausübend; mit Gewalt auf etw. einwirkend: er war der -ste Mann Frankreichs; Angst und Neid als die -sten Triebkräfte.


2.
a)von außerordentlicher Größe od. Stärke; den Eindruck übergroßer Kraft od. Wucht erweckend: ein -es Bauwerk; vor einer -en Naturkulisse;

b)das normale Maß weit übersteigend: eine -e Last; -e Anstrengungen unternehmen; der Fortschritt der letzten Jahre ist g.;

c)<intensivierend bei Adj. u. Verben> (ugs.) sehr, überaus: hier ist es g. kühl; sich g. überschätzen; der Absatz ist g. gestiegen.

gewaltig  

Adj. [mhd. gewaltec, ahd. giwaltig]: 1. über eindrucksvolle Machtfülle verfügend u. sie unumschränkt ausübend; mit Gewalt auf etw. einwirkend: er war der -ste Mann Frankreichs; Angst und Neid als die -sten Triebkräfte. 2. a) von außerordentlicher Größe od. Stärke; den Eindruck übergroßer Kraft od. Wucht erweckend: ein -es Bauwerk; vor einer -en Naturkulisse; b) das normale Maß weit übersteigend: eine -e Last; -e Anstrengungen unternehmen; der Fortschritt der letzten Jahre ist g.; c) [intensivierend bei Adj. u. Verben] (ugs.) sehr, überaus: hier ist es g. kühl; sich g. überschätzen; der Absatz ist g. gestiegen.
gewaltig  

gewaltig, mörderisch (umgangssprachlich), sehr stark
[mörderisch, sehr stark]
gewaltig  

adj.
1 <Adj.> mächtig, heftig, riesig, sehr groß; eine Naturkatastrophe ~en Ausmaßes; es hinterließ einen ~en Eindruck; mit ~er Kraft; ~e Felsen umsäumten die Schlucht; ~e Vorräte lagern
2 <adv.> sehr; da musst du ~ aufpassen <umg.>; sich ~ irren <umg.>
[ge'wal·tig]
[gewaltiger, gewaltige, gewaltiges, gewaltigen, gewaltigem, gewaltigerer, gewaltigere, gewaltigeres, gewaltigeren, gewaltigerem, gewaltigster, gewaltigste, gewaltigstes, gewaltigsten, gewaltigstem]