[ - Collapse All ]
gewichten  

ge|wịch|ten <sw. V.; hat> [zu 1↑ Gewicht (3) ]:

1.(Statistik) von etw. unter Berücksichtigung der Häufigkeit des Auftretens einzelner Werte einen Durchschnittswert bilden u. damit den Wert, die Bedeutung der einzelnen Größen einer Reihe ermitteln.


2.die Bedeutung, Bedeutsamkeit, Wichtigkeit von etw. festhalten, festlegen; Schwerpunkte bei etw. setzen: diese Pläne gilt es nun [neu, richtig] zu g.
gewichten  

ge|wịch|ten (Schwerpunkte setzen; Statistik einen Durchschnittswert unter Berücksichtigung der Häufigkeit vorhandener Einzelwerte bilden)
gewichten  

ge|wịch|ten <sw. V.; hat> [zu 1↑ Gewicht (3)]:

1.(Statistik) von etw. unter Berücksichtigung der Häufigkeit des Auftretens einzelner Werte einen Durchschnittswert bilden u. damit den Wert, die Bedeutung der einzelnen Größen einer Reihe ermitteln.


2.die Bedeutung, Bedeutsamkeit, Wichtigkeit von etw. festhalten, festlegen; Schwerpunkte bei etw. setzen: diese Pläne gilt es nun [neu, richtig] zu g.
gewichten  

[sw.V.; hat] [zu 1Gewicht (3)]: 1. (Statistik) von etw. unter Berücksichtigung der Häufigkeit des Auftretens einzelner Werte einen Durchschnittswert bilden u. damit den Wert, die Bedeutung der einzelnen Größen einer Reihe ermitteln. 2. die Bedeutung, Bedeutsamkeit, Wichtigkeit von etw. festhalten, festlegen; Schwerpunkte bei etw. setzen: diese Pläne gilt es nun [neu, richtig] zu g.
gewichten  

v.
<V.t.; hat; Stat.> eine Gewichtung vornehmen; etwas stärker ~ die Wichtigkeit, Bedeutung von etwas stärker betonen; mehr Wert, Nachdruck auf etwas legen;
[ge'wich·ten]
[gewichte, gewichtest, gewichtet, gewichten, gewichtete, gewichtetest, gewichteten, gewichtetet, gewicht, gewichtet, gewichtend]