[ - Collapse All ]
Gewinde  

Ge|wịn|de, das; -s, - [zu 1↑ winden ]:

1.in Form einer Schraubenlinie in die Außenfläche eines zylindrischen Körpers od. in die Innenfläche eines zylindrischen Hohlkörpers eingeschnittene Rille von bestimmtem Profil: ein G. schneiden.


2.(veraltend) etw. aus Blumen, Laub o. Ä. Gewundenes.
Gewinde  

Ge|wịn|de, das; -s, -
Gewinde  

Ge|wịn|de, das; -s, - [zu 1↑ winden]:

1.in Form einer Schraubenlinie in die Außenfläche eines zylindrischen Körpers od. in die Innenfläche eines zylindrischen Hohlkörpers eingeschnittene Rille von bestimmtem Profil: ein G. schneiden.


2.(veraltend) etw. aus Blumen, Laub o. Ä. Gewundenes.
Gewinde  

n.
<n. 13> Geflecht, Kranz (aus Blumen, Zweigen); Rille um einen zylindrischen Mantel od. im Inneren eines zylindr. Hohlraumes; ein ~ schneiden [winden, Winde]
[Ge'win·de]
[Gewindes]