[ - Collapse All ]
gewissenlos  

ge|wịs|sen|los <Adj.>: ohne [jedes] Empfinden für Gut u. Böse seines Tuns od. davon zeugend: er ist ein -er Mensch; g. handeln.
gewissenlos  

ge|wịs|sen|los
gewissenlos  

bedenkenlos, gemein, hemmungslos, herzlos, ohne Hemmungen, ohne Skrupel, schamlos, ungeniert, verantwortungslos; (geh.): ruchlos; (abwertend): rücksichtslos, skrupellos.
[gewissenlos]
[gewissenloser, gewissenlose, gewissenloses, gewissenlosen, gewissenlosem, gewissenloserer, gewissenlosere, gewissenloseres, gewissenloseren, gewissenloserem, gewissenlosester, gewissenloseste, gewissenlosestes, gewissenlosesten, gewissenlosestem]
gewissenlos  

ge|wịs|sen|los <Adj.>: ohne [jedes] Empfinden für Gut u. Böse seines Tuns od. davon zeugend: er ist ein -er Mensch; g. handeln.
gewissenlos  

Adj.: ohne [jedes] Empfinden für Gut u. Böse seines Tuns od. davon zeugend: er ist ein -er Mensch; g. handeln.
gewissenlos  

gewissenlos, skrupellos
[skrupellos]
gewissenlos  

adj.
<Adj.> verantwortungslos, rücksichtslos; er hat ~ gehandelt
[ge'wis·sen·los]
[gewissenloser, gewissenlose, gewissenloses, gewissenlosen, gewissenlosem, gewissenloserer, gewissenlosere, gewissenloseres, gewissenloseren, gewissenloserem, gewissenlosester, gewissenloseste, gewissenlosestes, gewissenlosesten, gewissenlosestem]