[ - Collapse All ]
gewitzt  

ge|wịtzt <Adj.> [mhd. gewitzet, 2. Part. von: witzen = klug machen]: mit praktischem Verstand begabt; geschickt u. schlau: ein -er Junge, Geschäftsmann; mit der Zeit wurden wir allerdings auch -er.
gewitzt  

ge|wịtzt
gewitzt  

aufgeweckt, bauernschlau, clever, einfallsreich, findig, geschickt, gewitzigt, hellwach, intelligent, listig-schlau, pfiffig, raffiniert, smart, trickreich, wach; (ugs.): auf Draht, ausgeschlafen, gewieft, mit Köpfchen, nicht auf den Kopf gefallen; (salopp, häufig abwertend): ausgebufft; (nordd.): plietsch; (südd.): knitz; (schweiz. ugs.): gefitzt; (landsch., bes. berlin.): gewürfelt, helle; (Rotwelsch): jenisch.
[gewitzt]
[gewitzter, gewitzte, gewitztes, gewitzten, gewitztem, gewitzterer, gewitztere, gewitzteres, gewitzteren, gewitzterem, gewitztester, gewitzteste, gewitztestes, gewitztesten, gewitztestem]
gewitzt  

ge|wịtzt <Adj.> [mhd. gewitzet, 2. Part. von: witzen = klug machen]: mit praktischem Verstand begabt; geschickt u. schlau: ein -er Junge, Geschäftsmann; mit der Zeit wurden wir allerdings auch -er.
gewitzt  

Adj. [mhd. gewitzet, 2.Part. von: witzen= klug machen]: mit praktischem Verstand begabt, geschickt u. schlau: ein -er Junge, Geschäftsmann; mit der Zeit wurden wir allerdings auch -er.
gewitzt  

adj.
<Adj.> schlau; ein ~er Bursche [Witz]
[ge'witzt]
[gewitzter, gewitzte, gewitztes, gewitzten, gewitztem, gewitzterer, gewitztere, gewitzteres, gewitzteren, gewitzterem, gewitztester, gewitzteste, gewitztestes, gewitztesten, gewitztestem]