[ - Collapse All ]
Gezänk  

Ge|zạ̈nk, das; -[e]s, Ge|zạn|ke, das; -s (abwertend): [dauerndes] Zanken; zänkisches Streiten: das G. geht mir auf die Nerven; hört endlich auf mit eurem ewigen G.!
[Gezanke]
Gezänk  

Ge|zạ̈nk, das; -[e]s
Gezänk  

Auseinandersetzung, Differenz, Kollision, Reibereien, Reibung, Streit, Streitigkeit, Szene, Unstimmigkeit, Wortgefecht, Wortstreit, Wortwechsel, Zank, Zusammenprall, Zusammenstoß; (geh.): Hader, Händel, Zwietracht, Zwistigkeit; (bildungsspr.): Disput, Kontroverse, Querele; (ugs.): Donnerwetter, Knatsch, Krach, Putz, Zoff; (abwertend): Gestreite, Gezanke, Streiterei; (ugs. abwertend): Zankerei; (verhüll.): Meinungsverschiedenheit.
[Gezänk]
[Gezänks, Gezanke]
Gezänk  

Ge|zạ̈nk, das; -[e]s, Ge|zạn|ke, das; -s (abwertend): [dauerndes] Zanken; zänkisches Streiten: das G. geht mir auf die Nerven; hört endlich auf mit eurem ewigen G.!
[Gezanke]
Gezänk  

n.
<n.; -s; unz.> heftiges Zanken miteinander, Streit
[Ge'zänk]
[Gezänks]