[ - Collapse All ]
Gig  

1Gịg die; -, -s, (seltener:) das; -s, -s <engl.>: Sportruderboot, Beiboot

2Gịg das; -s, -s: (früher) leichter, offener zweirädriger Wagen

3Gịg der; -s, -s <engl.>: bezahlter Auftritt einer Band od. eines Einzelmusikers in einem Konzert, einem [Nacht]lokal, einem Plattenstudio
Gig  

1Gịg, das; -s, -s [engl. gig, H. u.] (veraltend): leichter, offener Wagen, Einspänner mit einer Gabeldeichsel.

2Gịg, die; -, -s, seltener: das; -s, -s [engl. gig, übertr. von 1↑ Gig ]:

1.(Seemannsspr.) als Beiboot mitgeführtes leichtes, schnelles Ruderboot, bes. zur Benutzung für den Kapitän (1) .


2. (Rudern) zum Training u. für Wanderfahrten verwendetes leichtes Ruderboot.


3Gịg, der; -s, -s [engl. gig, H. u.] (Jargon): Auftritt einer Band od. eines Einzelmusikers bei einem Pop-, Jazzkonzert, in einem [Nacht]lokal o. Ä.
Gig  

Gịg, das; -s, -s <engl.> (leichter Einspänner)

Gịg, die; -, -s, seltener das; -s, -s (Sportruderboot)

Gịg, der; -s, -s <engl.> (Auftritt bei einem Pop- od. Jazzkonzert)
Gig  

1Gịg, das; -s, -s [engl. gig, H. u.] (veraltend): leichter, offener Wagen, Einspänner mit einer Gabeldeichsel.

2Gịg, die; -, -s, seltener: das; -s, -s [engl. gig, übertr. von 1↑ Gig]:

1.(Seemannsspr.) als Beiboot mitgeführtes leichtes, schnelles Ruderboot, bes. zur Benutzung für den Kapitän (1).


2. (Rudern) zum Training u. für Wanderfahrten verwendetes leichtes Ruderboot.


3Gịg, der; -s, -s [engl. gig, H. u.] (Jargon): Auftritt einer Band od. eines Einzelmusikers bei einem Pop-, Jazzkonzert, in einem [Nacht]lokal o. Ä.
Gig  

n.
1 <f. 10> zweirädriger, offener Wagen (Einspänner)
2 <n. 15; Mar.> leichtes Ruderboot (Kommandantenboot) als Beiboot eines Schiffes; <Sp.> Ruderboot mit Auslegern
3 <m. 6; Mus.> bezahlter Auftritt eines Musikers od. einer Band; → a. Mucke2 [engl.]
[Gig]
[Gigs]