[ - Collapse All ]
Giraffe  

Gi|rạf|fe die; -, -n <arab.-it.>: Säugetier der mittelafrikanischen Steppe mit 2 bis 3 m langem Hals (Wiederkäuer)
Giraffe  

Gi|rạf|fe, die; -, -n [spätmhd. geraff (durch Vermittlung von ital. giraffa), mhd. schraffe < vulgärarab. ǧrāfah, arab. zurāfah]: (in den Savannen Afrikas in Herden lebendes) großes, pflanzenfressendes Säugetier mit sehr langem Hals, stark abfallendem Rücken u. kurzhaarigem, unregelmäßig braun geflecktem, sandfarbenem Fell.
Giraffe  

Gi|rạf|fe [südd., österr. ʒ...], die; -, -n <arab.> (langhalsiges Tier)
Giraffe  

Gi|rạf|fe, die; -, -n [spätmhd. geraff (durch Vermittlung von ital. giraffa), mhd. schraffe < vulgärarab. ǧrāfah, arab. zurāfah]: (in den Savannen Afrikas in Herden lebendes) großes, pflanzenfressendes Säugetier mit sehr langem Hals, stark abfallendem Rücken u. kurzhaarigem, unregelmäßig braun geflecktem, sandfarbenem Fell.
Giraffe  

n.
<schweiz. ['---] f. 19> zu den Paarhufern gehörendes, Pflanzen fressendes Herdentier mit außerordentlich langem Hals: Giraffa camelopardalis <Film; scherzh.> Gerät mit langem, schwenkbarem Arm, an den z.B. ein Mikrofon über die Szene, doch nicht sichtbar, gehängt werden kann; Sy Angel, Galgen [<ital. giraffa <arab. zarafa, zurafa]
[Gi'raf·fe]
[Giraffen]