[ - Collapse All ]
gissen  

gịs|sen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd., mniederd. gissen = schätzen, urspr. wohl = erreichen, erlangen] (Seemannsspr., Fliegerspr.): die Position eines Schiffes od. Flugzeuges ungefähr bestimmen.
gissen  

gịs|sen (Seemannsspr., Fliegerspr. die Position eines Flugzeugs od. Schiffes schätzen)
gissen  

gịs|sen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd., mniederd. gissen = schätzen, urspr. wohl = erreichen, erlangen] (Seemannsspr., Fliegerspr.): die Position eines Schiffes od. Flugzeuges ungefähr bestimmen.
gissen  

[sw.V.; hat] [aus dem Niederd., mniederd. gissen = schätzen, urspr. wohl = erreichen, erlangen] (Seemannsspr., Fliegerspr.): die Position eines Schiffes od. Flugzeuges ungefähr bestimmen.
gissen  

v.
<V.i.; hat gegißt/ gegisst> den Schiffsstandort schätzen, mutmaßen [<mnddt. gissen, mndrl. ghissen, eigtl. „mutmaßen“, germ. *getsianan „raten, vermuten“; zu germ. *getan „erlangen“]
['gis·sen]
[gisse, gisst, gissen, gisste, gisstest, gissten, gisstet, gissest, gisset, giss, gegisst, gissend]