[ - Collapse All ]
glacieren  

gla|cie|ren [gla'si:rən]:

1.(veraltet) zum Gefrieren bringen.


2.(Kochkunst) mit geleeartigem Fleischsaft überziehen, überglänzen
glacieren  

gla|cie|ren [gla'si:rən] <sw. V.; hat> [frz. glacer, eigtl. = zu Eis machen < lat. glaciare, zu: glacies, ↑ Glace ]:

1.(veraltet) zum Gefrieren bringen.


2.a)(Kochk.) mit geleeartigem Fleischsaft überziehen: den Braten g.;

b)(Gemüse) mit Butter und Zucker dünsten, sodass eine sirupartige Glasur (b) entsteht.



3.(veraltet) glasieren.
glacieren  

gla|cie|ren (mit Glace überziehen; veraltet für zum Gefrieren bringen)
glacieren  

gla|cie|ren [gla'si:rən] <sw. V.; hat> [frz. glacer, eigtl. = zu Eis machen < lat. glaciare, zu: glacies, ↑ Glace]:

1.(veraltet) zum Gefrieren bringen.


2.
a)(Kochk.) mit geleeartigem Fleischsaft überziehen: den Braten g.;

b)(Gemüse) mit Butter und Zucker dünsten, sodass eine sirupartige Glasur (b) entsteht.



3.(veraltet) glasieren.
glacieren  

[':] [sw.V.; hat] [frz. glacer, eigtl.= zu Eis machen [ lat. glaciare, zu: glacies, Glace]: 1. (veraltet) zum Gefrieren bringen. 2. a) (Kochk.) mit geleeartigem Fleischsaft überziehen: den Braten g.; b) (Gemüse) mit Butter und Zucker dünsten, sodass eine sirupartige Glasur (b) entsteht. 3. (veraltet) glasieren.
glacieren  

v.
<[-'si:-] V.t.; hat> mit Glace überziehen; einen Kuchen ~[<frz. glacer „gefrieren machen, mit Zuckerguss oder mit Glasur überziehen, glasieren“]
[gla·cie·ren]
[glaciere, glacierst, glaciert, glacieren, glacierte, glaciertest, glacierten, glaciertet, glacierest, glacieret, glacier, glaciert, glacierend]