[ - Collapse All ]
Glamour  

Gla|mour ['glæmə] der od. das; -s <engl.; »Blendwerk, Zauber«>: blendender Glanz; auffällige, betörende Aufmachung
Glamour  

Gla|mour ['glæmə], der od. das; -s [engl. glamour, eigtl. = Glanz, aus dem Schott., urspr. = Magie, Zauberspruch]: blendender, betörender Glanz [dem gelegentlich etwas Künstliches anhaftet]: G. und Theatralik; Hollywoods G. bröckelt ab.
Glamour  

Gla|mour ['glεmɐ], der und das; -s <engl.> (Glanz, betörende Aufmachung)
Glamour  

Gla|mour ['glæmə], der od. das; -s [engl. glamour, eigtl. = Glanz, aus dem Schott., urspr. = Magie, Zauberspruch]: blendender, betörender Glanz [dem gelegentlich etwas Künstliches anhaftet]: G. und Theatralik; Hollywoods G. bröckelt ab.
Glamour  

['?], der od. das; -s [engl. glamour, eigtl.= Glanz, aus dem Schott., urspr. = Magie, Zauberspruch]: blendender, betörender Glanz [dem gelegentlich etwas Künstliches anhaftet]: G. und Theatralik; Hollywoods G. bröckelt ab.
Glamour  

n.
<['glæmə(r)] m.; -s; unz.> betörende Aufmachung, Blendwerk [engl., „Glanz, Blendwerk“]
[Gla·mour]
[Glamours]