[ - Collapse All ]
gleichgeschlechtlich  

gleich|ge|schlecht|lich <Adj.>:

1. auf ein Wesen gleichen Geschlechts gerichtet; homosexuell: -e Liebe; -e Paare, Partner; er ist g. veranlagt.


2.gleichgeschlechtig: der -e Elternteil; -e Geschwister.
gleichgeschlechtlich  


1. eigengeschlechtlich, homosexuell, lesbisch; (bildungsspr.): homoerotisch, homophil, sapphisch; (ugs.): andersrum; (ugs., auch Eigenbez.): schwul; (Jargon): gay; (verhüll.): rosa; (ugs., oft abwertend): warm; (veraltend abwertend): vom anderen Ufer; (Fachspr., bildungsspr.): unisexuell.

2. eigengeschlechtlich, eingeschlechtlich, gleichgeschlechtig, von gleichem Geschlecht; (Fachspr., bildungsspr.): unisexuell.

[gleichgeschlechtlich]
[gleichgeschlechtlicher, gleichgeschlechtliche, gleichgeschlechtliches, gleichgeschlechtlichen, gleichgeschlechtlichem, gleichgeschlechtlicherer, gleichgeschlechtlichere, gleichgeschlechtlicheres, gleichgeschlechtlicheren, gleichgeschlechtlicherem, gleichgeschlechtlichster, gleichgeschlechtlichste, gleichgeschlechtlichstes, gleichgeschlechtlichsten, gleichgeschlechtlichstem]
gleichgeschlechtlich  

gleich|ge|schlecht|lich <Adj.>:

1. auf ein Wesen gleichen Geschlechts gerichtet; homosexuell: -e Liebe; -e Paare, Partner; er ist g. veranlagt.


2.gleichgeschlechtig: der -e Elternteil; -e Geschwister.
gleichgeschlechtlich  

Adj.: 1. auf ein Wesen gleichen Geschlechts gerichtet; homosexuell: -e Liebe; -e Paare, Partner; er ist g. veranlagt. 2. gleichgeschlechtig: der -e Elternteil; -e Geschwister.
gleichgeschlechtlich  

adj.
<Adj.> im Geschlecht übereinstimmend; ~e Liebe = Homosexualität
['gleich·ge·schlecht·lich]
[gleichgeschlechtlicher, gleichgeschlechtliche, gleichgeschlechtliches, gleichgeschlechtlichen, gleichgeschlechtlichem, gleichgeschlechtlicherer, gleichgeschlechtlichere, gleichgeschlechtlicheres, gleichgeschlechtlicheren, gleichgeschlechtlicherem, gleichgeschlechtlichster, gleichgeschlechtlichste, gleichgeschlechtlichstes, gleichgeschlechtlichsten, gleichgeschlechtlichstem]