[ - Collapse All ]
gleichmäßig  

gleich||ßig <Adj.>: in einem Gleichmaß, (b), ohne [starke] Veränderungen vor sich gehend, ablaufend; ausgeglichen: -e Schritte; in -em Tempo; eine g. gute Qualität; g. atmen.
gleichmäßig  

gleich|mä|ßig
gleichmäßig  

ausgeglichen, beständig, einheitlich, gleichbleibend, gleichförmig, in einem Gleichmaß, kontinuierlich, ohne Veränderungen, regelmäßig, schwankungsfrei, stetig.
[gleichmäßig]
[gleichmäßiger, gleichmäßige, gleichmäßiges, gleichmäßigen, gleichmäßigem, gleichmäßigerer, gleichmäßigere, gleichmäßigeres, gleichmäßigeren, gleichmäßigerem, gleichmäßigster, gleichmäßigste, gleichmäßigstes, gleichmäßigsten, gleichmäßigstem, gleichmaessig]
gleichmäßig  

gleich||ßig <Adj.>: in einem Gleichmaß, (b)ohne [starke] Veränderungen vor sich gehend, ablaufend; ausgeglichen: -e Schritte; in -em Tempo; eine g. gute Qualität; g. atmen.
gleichmäßig  

Adj.: in einem Gleichmaß (b), ohne [starke] Veränderungen vor sich gehend, ablaufend; ausgeglichen: -e Schritte; in -em Tempo; eine g. gute Qualität; g. atmen.
gleichmäßig  

gleichmäßig, stetig, unbeirrbar
[stetig, unbeirrbar]
gleichmäßig  

adj.
<Adj.> eben-, regelmäßig, unterschiedslos; ruhig, ohne Schwankung; ausgeglichen; im ~en Tempo; etwas ~ unter den Anwesenden verteilen
['gleich·mä·ßig]
[gleichmäßiger, gleichmäßige, gleichmäßiges, gleichmäßigen, gleichmäßigem, gleichmäßigerer, gleichmäßigere, gleichmäßigeres, gleichmäßigeren, gleichmäßigerem, gleichmäßigster, gleichmäßigste, gleichmäßigstes, gleichmäßigsten, gleichmäßigstem]