[ - Collapse All ]
gleichsetzen  

gleich|set|zen <sw. V.; hat>:
a) vergleichbar machen; als gleich, als dasselbe ansehen: er hat seine Arroganz mit Können gleichgesetzt;

b)auf eine Stufe stellen, als [sozial] gleichwertig ansehen: der Handarbeiter ist dem Kopfarbeiter gleichzusetzen.
gleichsetzen  

a) als gleich/als dasselbe ansehen, identifizieren, über einen Kamm scheren, vergleichbar machen, zusammenwerfen; (ugs.): in einen Topf werfen.

b) gleichstellen.

[gleichsetzen]
[setze gleich, setzt gleich, setzen gleich, setzte gleich, setztest gleich, setzten gleich, setztet gleich, setzest gleich, setzet gleich, setz gleich, gleichgesetzt, gleichsetzend, gleichzusetzen]
gleichsetzen  

gleich|set|zen <sw. V.; hat>:
a) vergleichbar machen; als gleich, als dasselbe ansehen: er hat seine Arroganz mit Können gleichgesetzt;

b)auf eine Stufe stellen, als [sozial] gleichwertig ansehen: der Handarbeiter ist dem Kopfarbeiter gleichzusetzen.
gleichsetzen  

[sw.V.; hat]: a) vergleichbar machen; als gleich, als dasselbe ansehen: er hat seine Arroganz mit Können gleichgesetzt; b) auf eine Stufe stellen, als [sozial] gleichwertig ansehen: der Handarbeiter ist dem Kopfarbeiter gleichzusetzen.
gleichsetzen  

gleichsetzen, vergleichen (mit)
[vergleichen]
gleichsetzen  

v.
<V.t.; hat> zwei Dinge ~ als gleich annehmen, auf die gleiche Stufe setzen, in eins setzen; etwas mit etwas anderem ~
['gleich|set·zen]
[setze gleich, setzt gleich, setzen gleich, setzte gleich, setztest gleich, setzten gleich, setztet gleich, setzest gleich, setzet gleich, setz gleich, gleichgesetzt, gleichsetzend, gleichzusetzen]