[ - Collapse All ]
Gleitmittel  

Gleit|mit|tel, das:

1.a)(Med.) Zusatzstoff bei Medikamenten, Kathetern u. Ä., der leichteres, gleitendes Eindringen ermöglicht;

b)(Med.) Zusatzstoff bei Abführmitteln, durch den der Kot geschmeidiger werden soll;

c)(Kosmetik) Zusatzstoff in kosmetischen Präparaten zur Verminderung der Reibung u. Erhöhung der Gleitfähigkeit (z. B. Paraffinöl in Massageölen).



2. (Technik) Zusatzstoff, der bei Press- u. Spritzgussmassen das plastische Verformen erleichtert.
Gleitmittel  

Gleit|mit|tel, das:

1.
a)(Med.) Zusatzstoff bei Medikamenten, Kathetern u. Ä., der leichteres, gleitendes Eindringen ermöglicht;

b)(Med.) Zusatzstoff bei Abführmitteln, durch den der Kot geschmeidiger werden soll;

c)(Kosmetik) Zusatzstoff in kosmetischen Präparaten zur Verminderung der Reibung u. Erhöhung der Gleitfähigkeit (z. B. Paraffinöl in Massageölen).



2. (Technik) Zusatzstoff, der bei Press- u. Spritzgussmassen das plastische Verformen erleichtert.
Gleitmittel  

Gleitmittel, Schmiermittel
[Schmiermittel]
Gleitmittel  

n.
<n. 13> ein Zusatzstoff für plastische Massen, der bei deren Verarbeitung die Verformbarkeit u. die Trennung von der Gussform erleichtert
['Gleit·mit·tel]
[Gleitmittels, Gleitmitteln]