[ - Collapse All ]
Globulin  

Glo|bu|lin das; -s, -e: (Med.; Biol.) wichtiger Eiweißkörper des menschlichen, tierischen u. pflanzlichen Organismus (vor allem in Blut, Milch, Eiern u. Pflanzensamen)
Globulin  

Glo|bu|lin, das; -s, -e [zu lat. globulus = Kügelchen, nach dem kugelförmigen Aufbau der Moleküle] (Med., Biol.): wichtiger Eiweißkörper des menschlichen, tierischen u. pflanzlichen Organismus (z. B. in Blutplasma, Milch, Eiern, Pflanzensamen u. a.).
Globulin  

Glo|bu|lin, das; -s, -e (Eiweißkörper)
Globulin  

Glo|bu|lin, das; -s, -e [zu lat. globulus = Kügelchen, nach dem kugelförmigen Aufbau der Moleküle] (Med., Biol.): wichtiger Eiweißkörper des menschlichen, tierischen u. pflanzlichen Organismus (z. B. in Blutplasma, Milch, Eiern, Pflanzensamen u. a.).
Globulin  

n.
<n. 11> wasserlösliches, im Blutplasma, in der Gewebeflüssigkeit u. in der Milch vorkommendes Eiweiß
[Glo·bu'lin]
[Globulines, Globulins, Globuline, Globulinen]