[ - Collapse All ]
Gloria  

1Glo|ria das; -s od. die; - <lat.>: (iron.) Ruhm, Herrlichkeit; (ugs. iron.) mit Glanz und Gloria: ganz und gar

2Glo|ria das; -s: (nach dem Anfangswort bezeichneter) Lobgesang in der christlichen Liturgie

3Glo|ria das od. der; -s, -s (aber: 2 -) <Fantasiebezeichnung>: (Gastr.) süßer, starker Kaffee, auf dem ein Löffel Kognak abgebrannt wird
Gloria  

1Glo|ria, das; -s od. die; - [lat. gloria, H. u.] (meist iron.): Ruhm, Glanz, Herrlichkeit: Menschen, die sich an Preußens vergangener G. berauschen; ↑ Glanz.

2Glo|ria, das; -s [nach dem Anfangswort]: Lobgesang in der christlichen Liturgie: das G. singen.

3Glo|ria, das od. der; -s, -s [frz. gloria = 2Gloria , scherzh. gebr. als Bez. für etw. Köstliches, Wohlschmeckendes] (Gastr.): süßer, starker Kaffee, auf dem ein Löffel Kognak abgebrannt wird.
Gloria  

Glo|ria, das; -s und die; - <lat.> (meist iron. für Ruhm, Ehre); mit Glanz und Gloria

Glo|ria, das; -s (Lobgesang in der kath. Messe)
Gloria  

1Glo|ria, das; -s od. die; - [lat. gloria, H. u.] (meist iron.): Ruhm, Glanz, Herrlichkeit: Menschen, die sich an Preußens vergangener G. berauschen; ↑ Glanz.

2Glo|ria, das; -s [nach dem Anfangswort]: Lobgesang in der christlichen Liturgie: das G. singen.

3Glo|ria, das od. der; -s, -s [frz. gloria = 2Gloria, scherzh. gebr. als Bez. für etw. Köstliches, Wohlschmeckendes] (Gastr.): süßer, starker Kaffee, auf dem ein Löffel Kognak abgebrannt wird.
Gloria  

n.
<n. 15>
1 <unz.> Ehre, Ruhm; mit Glanz und ~ einziehen
2 <zählb.> Lobgesang, Teil der kath. Messe [lat., „Ruhm“]
['Glo·ria]