[ - Collapse All ]
Glorie  

Glo|rie [...ri̯ə] die; -, -n <lat.>:

1.Ruhm, Herrlichkeit [Gottes].


2.Lichtkreis, Heiligenschein.


3.helle, farbige Ringe um den Schatten eines Körpers (z. B. Flugzeug, Ballon) auf einer von Sonne od. Mond beschienenen Nebelwand od. Wolkenoberfläche, die durch Beugung des Lichts an den Wassertröpfchen od. Eiskristallen der Wolken entstehen
Glorie  

Glo|rie, die; -, -n [mhd. glōrie < lat. gloria, 1↑ Gloria ]:

1.(geh.) Ruhm, Glanz.


2.(geh.) Heiligenschein: die Gestalt des Engels war von einer G. umgeben.


3.Lichterscheinung aus hellen farbigen Ringen um den Schatten eines Körpers (z. B. eines Flugzeugs od. Ballons) auf einer von Sonne od. Mond beschienenen Nebelwand od. der Oberfläche einer Wolke.
Glorie  

Glo|rie, die; -, -n (geh. für Ruhm, Glanz; Heiligenschein)
Glorie  


1. Ansehen, Glanz, Größe, Herrlichkeit, Ruhm, Weltgeltung, Weltruf, Weltruhm; (bildungsspr.): Grandeur, Nimbus; (meist iron.): Gloria.

2. Gloriole.

[Glorie]
[Glorien]
Glorie  

Glo|rie, die; -, -n [mhd. glōrie < lat. gloria, 1↑ Gloria]:

1.(geh.) Ruhm, Glanz.


2.(geh.) Heiligenschein: die Gestalt des Engels war von einer G. umgeben.


3.Lichterscheinung aus hellen farbigen Ringen um den Schatten eines Körpers (z. B. eines Flugzeugs od. Ballons) auf einer von Sonne od. Mond beschienenen Nebelwand od. der Oberfläche einer Wolke.
Glorie  

n.
<[-riə] f. 19; unz.> Ruhm, Glanz, himmlische Herrlichkeit [<lat. gloria „Ruhm“]
['Glo·rie]
[Glorien]