[ - Collapse All ]
Glossolalie  

Glos|so|la|lie, Glottolalie die; -:
a)Zungenreden, ekstatisches Reden in fremden Sprachen in der Urchristengemeinde (Apostelgesch. 2; 1. Kor. 14);

b)(Psychol.) Hervorbringung von fremdartigen Sprachlauten u. Wortneubildungen, bes. in der ↑ Ekstase
Glossolalie  

Glos|so|la|lie, die; - <griech.> (Psych. das Hervorbringen unverständlicher Laute in religiöser Ekstase)
Glossolalie  

n.
<f. 19; unz.> unverständl. Reden im Zustand religiöser Ekstase; Sy Glottolalie [<grch. glossa „Zunge, Sprache“ + lalein „sprechen, verkünden, rühmen“]
[Glos·so·la'lie]