[ - Collapse All ]
glucksen  

glụck|sen <sw. V.; hat> [mhd. glucksen, zu ↑ glucken ]:

1.gluckern (1) .


2. dunkel klingende, unterdrückte Laute von sich geben: sie gluckste vor Vergnügen.
glucksen  

glụck|sen <sw. V.; hat> [mhd. glucksen, zu ↑ glucken]:

1.gluckern (1).


2. dunkel klingende, unterdrückte Laute von sich geben: sie gluckste vor Vergnügen.
glucksen  

[sw.V.; hat] [mhd. glucksen, zu glucken]: 1. gluckern (1). 2. dunkel klingende, unterdrückte Laute von sich geben: sie gluckste vor Vergnügen.
Glucksen  

Glucksen, Kichern, leises Lachen
[Kichern, leises Lachen]
glucksen  

v.
<V.i.; hat> = gluckern; <fig.> unterdrückt, kehlig lachen; er gluckste vor Vergnügen [lautmalend; zu gluck]
['gluck·sen]
[gluckse, gluckst, glucksen, gluckste, gluckstest, glucksten, gluckstet, glucksest, gluckset, glucks, gegluckst, glucksend]