[ - Collapse All ]
Glut  

Glut, die; -, -en [mhd., ahd. gluot, zu ↑ glühen ]:

1.glühende Masse: die G. im Ofen; die G. der brennenden Zigarette; die G. schüren, austreten; die sengende G. (Hitze) der Sonne; die G. (Röte) ihrer Wangen.


2.(geh.) Leidenschaftlichkeit: die G. seiner Blicke.
Glut  

Glut, die; -, -en
Glut  


1. [Glut]hitze.

2. Begeisterung, Ekstase, Erregtheit, Erregung, Feuer, Fieber, Leidenschaft, Leidenschaftlichkeit, Lust, Passion, Rausch, Taumel, Temperament, Verzückung, Wallung; (geh.): Aufwallung, Inbrunst; (bildungsspr.): Drive, Elan, Enthusiasmus.

[Glut]
[Gluten]
Glut  

Glut, die; -, -en [mhd., ahd. gluot, zu ↑ glühen]:

1.glühende Masse: die G. im Ofen; die G. der brennenden Zigarette; die G. schüren, austreten; die sengende G. (Hitze) der Sonne; die G. (Röte) ihrer Wangen.


2.(geh.) Leidenschaftlichkeit: die G. seiner Blicke.
Glut  

n.
<f. 20> Feuer ohne Flamme, glühender Brennstoff; Röte; sengende Hitze; <fig.> sehr starkes Gefühl (Liebes~); Leidenschaft, Liebe, Begeisterung; die ~ des Abendhimmels; die ~ seiner Blicke; die ~ des Hasses, der Leidenschaft, der Liebe, des Verlangens; die ~ der Hundstage, des Sommers, der Sonne; die ~ der Scham färbte ihre Wangen <poet.>; die ~ anblasen, anfachen, löschen, schüren [<ahd. gluot; zu germ. *glo- <idg. *ghlo- „glänzen“]
[Glut]
[Gluten]