[ - Collapse All ]
Glykol  

Gly|kol das; -s, -e <Kurzw. aus gr. glykýs »süß« u. ↑ Alkohol>:

1.zweiwertiger giftiger Alkohol von süßem Geschmack.


2.Äthylenglykol, ein Frostschutz- u. Desinfizierungsmittel
Glykol  

Gly|kol, das; -s, -e [Kurzwort aus griech. glykýs = süß u. ↑ Alkohol ]: bes. als Frostschutz u. Desinfizierungsmittel verwendeter, zweiwertiger, giftiger Alkohol von süßem Geschmack.
Glykol  

Gly|kol, das; -s, -e (ein Frostschutz- u. Lösungsmittel)
Glykol  

Gly|kol, das; -s, -e [Kurzwort aus griech. glykýs = süß u. ↑ Alkohol]: bes. als Frostschutz u. Desinfizierungsmittel verwendeter, zweiwertiger, giftiger Alkohol von süßem Geschmack.
Glykol  

n.
<n. 11>
1 <unz.; i.e.S.> zweiwertiger aliphatischer Alkohol, dickflüssige, süß schmeckende Flüssigkeit, die als Lösungsmittel für Harze, als Frostschutzmittel sowie als Kühlmittel für Flugzeugmotoren verwendet wird, chem. Formel HOCH<sub>2</sub>-CH<sub>2</sub>OH
2 <zählb.; i.w.S.> zweiwertiger Alkohol
[Gly'kol]
[Glykoles, Glykols, Glykole, Glykolen]