[ - Collapse All ]
Gnatz  

1Gnạtz, der; -es, -e [mhd. gnaz = Schorf, auch: Knauserei, eigtl. = Zernagtes, Zerkratztes] (ugs.): Ausschlag, Grind, Schorf.

2Gnạtz, der; -es, -e [zu ↑ gnatzen ] (ugs.): mürrischer, übel gelaunter Mensch.
Gnatz  

Gnạtz, der; -es, -e (landsch. für üble Laune)
Gnatz  

1Gnạtz, der; -es, -e [mhd. gnaz = Schorf, auch: Knauserei, eigtl. = Zernagtes, Zerkratztes] (ugs.): Ausschlag, Grind, Schorf.

2Gnạtz, der; -es, -e [zu ↑ gnatzen] (ugs.): mürrischer, übel gelaunter Mensch.
Gnatz  

n.
<m. 1u; nddt.> Ausschlag, Grind; unwirsches Wesen, unwirscher, übellauniger Mensch [<ahd. gnitan „reiben“; bei Luther Gnetz]
[Gnatz]
[Gnätze, Gnätzen]