[ - Collapse All ]
gnatzen  

gnạt|zen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd., urspr. lautm.] (ugs.): mürrisch, übel gelaunt sein.
gnatzen  

gnạt|zen (landsch. für mürrisch, übellaunig sein); du gnatzt
gnatzen  

gnạt|zen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd., urspr. lautm.] (ugs.): mürrisch, übel gelaunt sein.
gnatzen  

[sw.V.; hat] [aus dem Niederd., urspr. lautm.] (ugs.): mürrisch, übel gelaunt sein.
gnatzen  

v.
<V.i.; hat; nddt.> mürrisch, übellaunig sein [Gnatz]
['gnat·zen]
[gnatze, gnatzt, gnatzen, gnatzte, gnatztest, gnatzten, gnatztet, gnatzest, gnatzet, gnatz, gegnatzt, gnatzend]