[ - Collapse All ]
gordisch  

gọr|disch <nach der antiken Stadt Gordion, wo nach der griech. Sage am Streitwagen des Königs Gordios ein als unentwirrbar geltender Knoten befestigt war, wobei dem die Herrschaft über Asien verheißen war, der ihn lösen konnte (Alexander der Große durchhieb ihn mit dem Schwert)>: ein gordischer Knoten: ein schwieriges Problem; den gordischen Knoten durchhauen: eine schwierige Aufgabe verblüffend einfach lösen
gordisch  

gọr|disch: ↑ Knoten (1 a) .
gordisch  

gọr|disch: ↑ Knoten (1 a).
gordisch  

adj.
<Adj.> der Gordische Knoten <Myth.> von Gordios geknüpfter, unlösbarer Knoten, den Alexander der Große mit dem Schwert durchhieb <danach>; ein ~er Knoten <fig.> eine unlösbar scheinende Aufgabe, große Schwierigkeit; den ~en Knoten durchhauen <fig.> eine schwierige Aufgabe mit einer ernergischen Maßnahme lösen; [nach dem halb sagenhaften altphrygischen König Gordios I.]
['gor·disch]
[gordischer, gordische, gordisches, gordischen, gordischem, gordischerer, gordischere, gordischeres, gordischeren, gordischerem, gordischester, gordischeste, gordischestes, gordischesten, gordischestem]