[ - Collapse All ]
Gottesurteil  

Gọt|tes|ur|teil, das (hist.): (bes. im MA. beim Fehlen sicherer Beweismittel angewandtes) Verfahren zur Ermittlung eines Schuldigen (z. B. Feuerprobe, Zweikampf), wobei dem Ausgang des Verfahrens das als richtig angesehene Urteil Gottes entnommen wird.
Gottesurteil  

Gọt|tes|ur|teil
Gottesurteil  

Gọt|tes|ur|teil, das (hist.): (bes. im MA. beim Fehlen sicherer Beweismittel angewandtes) Verfahren zur Ermittlung eines Schuldigen (z. B. Feuerprobe, Zweikampf), wobei dem Ausgang des Verfahrens das als richtig angesehene Urteil Gottes entnommen wird.
Gottesurteil  

n.
<n. 11; im MA> Verurteilung des Angeklagten durch das scheinbare Eingreifen Gottes, z.B. Feuerprobe; Sy Gottesgericht
['Got·tes·ur·teil]
[Gottesurteiles, Gottesurteils, Gottesurteile, Gottesurteilen]