[ - Collapse All ]
gottlob  

gott|lob <Adv.> [mhd. got(e)lob, ahd. got sī lob]: zu jmds. Beruhigung, Erleichterung, Freude; Gott sei Lob u. Dank: g. ist es nicht weit.
Gottlob  

Gọtt|lob (m. Vorn.)
gottlob  

angenehmerweise, dem Himmel sei Dank, erfreulicherweise, glücklicherweise, Gott sei Dank, zum Glück; (ugs. scherzh.): Gott sei's getrommelt und gepfiffen.
[gottlob]
gottlob  

gott|lob <Adv.> [mhd. got(e)lob, ahd. got sī lob]: zu jmds. Beruhigung, Erleichterung, Freude; Gott sei Lob u. Dank: g. ist es nicht weit.
gottlob  

Adv. [mhd. got(e)lob, ahd. got si lob]: zu jmds. Beruhigung, Erleichterung, Freude; Gott sei Lob u. Dank: g. ist es nicht weit.
gottlob  

interj.
<Kurzw. für> Gott sei Lob u. Dank (als Ausdruck der Erleichterung); es ist ~ nichts passiert
[gott'lob]